Verein
GmbH

Branchen

High-Tech-Branche mit Zukunft in der Oberlausitz
Neueste Kunststoffmaterialien erobern unseren Alltag – auch in der Ausbildung im Technikum der POLYSAX Bildungszentrum Kunststoffe GmbH in Bautzen
Sie sind überall zu finden, in jedem Haushalt, jedes Fahrzeug hat sie. Die Rede ist von Kunststoffen, den polymeren Alleskönnern. Kunststoffe haben mit rasantem Tempo die Welt verändert und so auch die sächsische Wirtschaftsregion Oberlausitz voran gebracht. Hier werden Kunststoffteile z.B. für den Fahrzeugbau, die Haushalts- und Elektroindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Bauwirtschaft, sowie die Medizin- und Telekommunikationstechnik hergestellt. 
Gegenwärtig sind ca. 3.500 Mitarbeiter in 90 Oberlausitzer Unternehmen in der Produktion von verschiedensten Kunststoffteilen tätig. Aktuelle Branchen-Trends sind z.B. der Einsatz von Bio-Kunststoffen auf der Basis von nachwachsenden Rohstoffen als Alternative zum Erdöl und der Einsatz von Leichtbauteilen aus Kunststoff, die herkömmliche Metallteile z.B. in Fahrzeugen ersetzen. Kunststoffe in Verbindung mit Geweben und Metallen sind die Komponenten der Zukunft, besonders weil sie durch Gewichtsreduzierung erheblich zur Einsparung von Treibstoffen beitragen.
Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind viele Unternehmen der Oberlausitzer Kunststofftechnik in Projekte zur Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren eingebunden und werden die Gewinnung und Ausbildung von Fachkräften weiter forciert.
Aus diesem Grund wurden in der POLYSAX Bildungszentrum Kunststoffe GmbH speziell auf die aktuellen Trends der Kunststofftechnik zugeschnittene Bildungsangebote wie z.B. Umschulungen und Zertifizierte Teilqualifikationen für Brancheneinsteiger und Fachseminare für Arbeitnehmer entwickelt.